„Es läuft bei uns …“

Unter dem Motto „Es läuft bei der Schützenlust“ ging gerade eben eine überaus harmonische Jahreshauptversammlung mit vorgelagerter Zugführerversammlung zu Ende.

Trotz widriger Umstände und der durch das Corona – Virus gelockerten Anwesenheitspflicht folgten die meisten Züge der Einladung zur Zugführerversammlung in der Wetthalle.

Weiterlesen …„Es läuft bei uns …“

Wir bedanken uns bei Walter Pesch

Das Corps der Neusser Schützenlust bedauert die Entscheidung von Walter Pesch, sein Amt als Regimentsoberst niederzulegen.

Wir danken Walter Pesch für eine stets freundschaftliche und kollegiale Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. 

Es gilt aber jetzt nach vorne zu schauen und gemeinsam mit allen Korpsführern und dem Komitee daran zu arbeiten, die Vakanz in der Position des Oberst rechtzeitig vor unserem vaterstädtischen Fest, also bis zum Oberstehrenabend zu besetzen.

Majorsbrief 2019

Meine lieben Schützenfreunde!

Nun nach „Zoch-Zoch“ steht fest, dass wir auch in die­sem Jahr wie­der unser geliebtes Neusser Bürger-Schützenfest werden feiern dürfen.

Unser Corps wird in diesem Jahr wiederum mit 93 Zügen und rund 1.700 Schützen teilnehmen. Die Größe unseres Corps macht es wichtig, dass wir uns stets an den Leitsatz un­seres verstorbenen Ehren­majors Jochem Dammer erinnern: „Soviel Disziplin wie nötig – soviel Freud‘ wie möglich„.

Weiterlesen …Majorsbrief 2019

Zugfolge für das Schützenfest 2019

Dieses Jahr geht die Neusser Schützenlust in 8 Marschblöcken und 93 aktiven Zügen an den Start:

Marschblock I
Tambourcorps „In Treue Fest“ 1968 Neuss
Feuerwehr-Musikzug Ottenstein
Major André Uhr / Adjutant Stephan Parsch
Fahnenzug, Gruppe I (Tragefahnen)
1.Frischlinge (mit Hptm. Karlheinz Ackermann)
2.Endlech dobei
3.Erste Güte
4.Echte Frönde
5.… ohne Jedöns
6.De Läppkesspöler
7.Gehaltvoll
8.Bummelzug
9.Die Oberjä(h)rigen
10.Dörpeljonges

Weiterlesen …Zugfolge für das Schützenfest 2019

Andreas Thiel ist neuer Corpssieger

Die Neusser Schützenlust freut sich über einen neuen Corpssieger! Mit 30/30 Ringen und den besseren Nachschüssen konnte Andreas Thiel von den Further Engeln den traditionellen Wettbewerb am 1. Mai in diesem Jahr für sich entscheiden.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen ihm ein schönes und ereignisreiches Jahr!

Vielen Dank an Frank Westphal, den scheidenden Corpssieger, für seinen Einsatz im vergangenen Jahr!

Alle weiteren Ergebnisse gibt es hier