Infos zum Corpsschießen und zur Jahreshauptversammlung

Liebe Corpskameraden,
 
es blutet uns das Schützenherz und dennoch wird es wenig überraschend für Euch kommen, aber wir müssen unser geliebtes Corpsschießen am 01. Mai 2021 hiermit absagen.

Eine verantwortungsvolle Durchführung erscheint uns nach sorgfältiger Abwägung der Möglichkeiten an den Schießständen und auch im Vorraum nicht möglich. Darüber hinaus werden uns vermutlich auch die dann geltenden Bestimmungen eine Durchführung der Veranstaltung nicht erlauben.


Gleichzeitig möchten wir Euch darüber informieren, dass wir die nächste Jahreshauptversammlung, die turnusmäßig Anfang März stattgefunden hätte, dann von uns auf den 07. Mai verschoben wurde, zunächst auf Freitag, den 25. Juni 2021 vortragen möchten. Geplanter Veranstaltungsort ist die Wetthalle in Neuss.

Wir werden hier sehr genau die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie und die dann gültigen Rahmenbedingungen in den Blick nehmen, um zu sehen, was dann möglich sein wird. Wir informieren Euch hierzu rechtzeitig.

Die beiden Hauptthemen „Wahlen und Beiträge“ werden ebenfalls bis zur nächsten Jahreshauptversammlung vorgetragen. Alle betroffenen Vorstandsmitglieder haben sich bereit erklärt, bis dahin in ihren Ämtern zu bleiben und sie verantwortlich auszuüben.

Uns bleibt hier wie in vielen Lebensbereichen gerade nichts anderes übrig, als verantwortungsvoll auf Sicht zu fahren. Jeder von uns und Euch kennt diese Situation und wir setzen hier auf Euer Verständnis.

Haltet durch und bleibt bitte gesund!

Euer Schriftführer,

Klaus Engels

Corona bestimmt das Geschehen

Liebe Corpskameraden,

die Corona – Pandemie hat unser Leben weiterhin im Griff. Wegen des aktuell andauernden Lockdowns und den damit einhergehenden, notwendigen Verboten von größeren Veranstaltungen, müssen auch wir abermals unseren Kalender justieren.

Die für heute geplante Jahreshauptversammlung wird auf den 7. Mai verschoben. In der Hoffnung, dass bis dahin die Situation eine Präsenz – Veranstaltung zulässt.

Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

Aktuelle Infos zum Umgang mit Corona

Liebe Corpskameraden,

die Corona Thematik hat uns alle in eine noch nie erlebte Situation gebracht. Unser aller Pflicht ist es aktuell, uns und unsere Mitmenschen durch Einhaltung des bestehenden Kontakt- und Versammlungsverbots zu schützen. Derzeit ist es uns nicht möglich, persönliche Treffen und Zusammenkünfte größerer Gemeinschaften durchzuführen. Der Vorstand der Neusser Schützenlust hat mit Blick auf die bevorstehenden Veranstaltungen daher einvernehmlich entschieden, folgende Veranstaltungen abzusagen:

  • Corps-Schießen am 01. Mai 2020 entfällt 
  • Quirinus-Wallfahrt am 02. Mai 2020 entfällt
  • Fackelbauhallenumzug wird verschoben, eine neuer Termin wird rechtzeitig mitgeteilt

Bei allen weiteren Veranstaltungen und der Durchführung unseres geliebten Schützenfestes werden wir verantwortlich und nach Maßgabe der Rahmen und Regeln, die uns die Politik und die Gesundheitsexperten vorgeben, zeitnah entscheiden und Euch entsprechend informieren.

Haltet durch und bleibt gesund!

Mit freundlichem Schützengruß

Neusser Schützenlust 1864/1950

– Der Vorstand –

Infos zur Jahreshauptversammlung

Liebe Corpskameraden,

unsere Jahreshauptversammlung am Freitag, 6. März 2020 um 20 Uhr in der Wetthalle wird stattfinden.

Wir sind uns der durch die Ausbreitung des Corona-Virus bedingten Risiken durchaus bewusst.

Deshalb wird die Anwesenheitspflicht mindestens eines Vertreters jedes Zuges für die vorgelagerte Zugführerversammlung um 19.30 Uhr ausgesetzt.

Jeder Kamerad möge bitte selbst entscheiden, ob er an der Versammlung teilnimmt.

Wir bedanken uns bei Walter Pesch

Das Corps der Neusser Schützenlust bedauert die Entscheidung von Walter Pesch, sein Amt als Regimentsoberst niederzulegen.

Wir danken Walter Pesch für eine stets freundschaftliche und kollegiale Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. 

Es gilt aber jetzt nach vorne zu schauen und gemeinsam mit allen Korpsführern und dem Komitee daran zu arbeiten, die Vakanz in der Position des Oberst rechtzeitig vor unserem vaterstädtischen Fest, also bis zum Oberstehrenabend zu besetzen.